Windows Explorer zeigt falschen iPhone Namen an

Seit einiger Zeit zeigte der Windows Explorer auf meinem Rechner einen falschen Namen für mein iPhone an.

An meinem Rechner werden zwei iPhones synchronisiert. Das von meiner Frau und mein eigenes. Bei dem iPhone meiner Frau war alles in Ordnung. Aber mein iPhone wurde im Windows Explorer mit dem Namen des iPhones meiner Frau angezeigt.

Falscher iPhone Name im Windows Explorer

Falscher iPhone Name im Windows Explorer

Nach längerer Suche habe ich herausgefunden, dass es drei entscheidende Stellen in der Windows Registry gibt, die den Anzeigenamen des iPhones speichern. Nachdem ich diese Stellen editiert habe war wieder alles okay.
Meine Vermutung ist, dass iTunes bei der Benennung eines iPhones dessen Namen nicht in der Windows Registry ändert.

Um den Namen manuell in der Windows Registry zu korrigieren musst Du als erstes die Hardware-ID des betroffenen iPhones wissen.
Dazu schaust Du am besten im Geräte-Manager von Windows nach.

iPhone identifizieren

iPhone identifizieren

In den Eigenschaften des Geräts findest Du im Reiter Details über die Eigenschaft „Hardware-IDs“ die gesuchte Information.

Diese Hardware-ID überträgst Du nun in die folgende Registry-Datei an die richtige Stelle. Damit kannst Du dann den Namen Deines iPhones im Windows Explorer korrigieren.

Windows Registry Editor Version 5.00
 
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\AutoplayHandlers\KnownDevices\WpdDeviceHandler_USB#VID_05AC&PID_1297&MI_00#0]
"Label"="Christians iPhone"
 
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\USB\VID_05AC&PID_1297&MI_00\0\Device Parameters]
"FriendlyName"="Christians iPhone"
"Label"="Christians iPhone"

Nachdem Du die Korrektur durchgeführt hast musst Du das iPhone nur noch neu anschließen und alles sollte okay sein.

Yet another XMPP-Server – Twattle.net eröffnet

Hallo liebe Leute!

Seit diesem Monat ist mein eigener XMPP Server für die Öffentlichkeit verfügbar. Jeder interessierte darf sich von nun an kostenlos registrieren.

XMPP ist ein Instant Messaging Dienst wie Yahoo Messenger, MSN, ICQ oder Skype, mit welchem Du Nachrichten mit Deinen Freunden austauschen kannst.
Detaillierte Informationen hierzu kannst Du im Wikipedia-Artikel zu diesem Thema durchlesen.

Und nun viel Spaß mit „Twattle.net“!

iTunes 10.5 mit extrem hoher CPU-Last (Gelöst)

Ich habe gestern auf iTunes 10.5 aktualisiert und muss nun feststellen, dass einige Prozesse nun eine sehr hohe CPU-Last verursachen. Ich verwende Windows 7 (32 bit).

Die Prozesse mit hoher CPU-Last sind:

  • APSDaemon.exe
  • AppleMobileDeviceService.exe
  • MDCrashReportTool.exe

In Summe verursachen die Prozesse eine CPU-Last von 100%.

Wenn ich iTunes starte, dann wird APSDaemon.exe auch gestartet und hat dann eine CPU-Last von um die 50%. Wenn ich mir den Prozess mit dem Sysinternals Process Explorer anschaue, stelle ich fest, dass die hohe CPU-Last von einem Unterprozess (Thread) namens MSVCR80.dll kommt. MSVCR80.dll ist die Microsoft Visual C Runtime.

iTunes 10.5 - APSDaemon.exe (Threads)

iTunes 10.5 - APSDaemon.exe (Threads)

Wenn ich nun das iPhone anschließe, dann beginnt der Prozess AppleMobileDeviceService.exe durchzudrehen. Hierbei handelt es sich um einen Systemdienst, der die Verbindung zwischen iTunes und iPhone herstellt.
Auch hier ist wieder die Datei MSVCR80.dll beteiligt.

iTunes 10.5 - AppleMobileDeviceService.exe (Threads)

iTunes 10.5 - AppleMobileDeviceService.exe (Threads)

Fange ich nun noch an tatsächlich zu synchronisieren, dann wird der Prozess MDCrashReportTool.exe gestartet, der genau das gleiche Problem hat wie die beiden vorherigen Prozesse auch.

iTunes 10.5 - MDCrashReportTool.exe (Threads)

iTunes 10.5 - MDCrashReportTool.exe (Threads)

Letzten Endes friert dann noch iTunes ein und ich muss die Prozesse alle von Hand beenden.

Ich habe absolut keine Ahnung wie ich das Problem beheben kann. Weder bei Apple noch über Google finde ich eine konkrete Problemlösung. Aber es gibt einige Seiten wo über dieses Problem mehr oder weniger detailliert berichtet wird. Eine Lösung ist mir da aber auch nicht über den Weg gelaufen. (iTunes CPU Hog on Windows 7 64 bit)

Hat irgendjemand die gleichen Erfahrungen gemacht und kann mir helfen das Problem zu lösen? Removing and reinstalling iTunes, QuickTime, and other software components for Windows Vista or Windows 7 habe ich bereits zweimal durchgeführt.

1. Update: Die Deinstallation von Panda Cloud Office Protection hat bei mir geholfen. Alle oben aufgeführten Symptome sind verschwunden. Man sollte also mal in Betracht ziehen testweise den Virenscanner zu deinstallieren.

2. Update: Die Neuinstallation von Panda Cloud Office Protection führt sofort wieder zu dem oben genannten Problem. Ich werde nun einen Call bei Panda eröffnen und über das Ergebnis hier wieder berichten. In der Zwischenzeit wäre es vielleicht sinnvoll einen anderen Virenscanner zu installieren. Vielleicht Microsoft Security Essentials als kostenlose Alternative bis das Problem endgültig gelöst ist.

3. Update: Ich habe nun einen Call bei Panda eröffnet und ein paar Hausaufgaben mit auf den Weg bekommen. Diese werde ich heute Abend erstmal erledigen und dann sehen wir weiter.

4. Update: Die mir von Panda aufgetragenen Hausaufgaben habe ich nun erledigt und meine Erkenntnisse per E-Mail eingereicht. Ich konnte herausfinden, dass wenn ich die Datei %programfiles%\\Panda Security\\WAC\\PavLSP.dll umbenenne und dann den Rechner neu starte das Problem nicht mehr auftritt. Allerdings ist dann auch keine DNS-Auflösung mehr möglich und dadurch die gesamte Netzwerk-/Internetkommunikation gestört. Kann jemand meine Erkenntnisse bei sich nachvollziehen und bestätigen?

5. Update: Panda hat sich bei mir mit einem Lösungsversuch gemeldet. Ich sollte die mitgesendete Datei WebExper.dat in das Verzeichnis %programfiles%\\Panda Security\\WAC kopieren und danach den Rechner neu starten. In der Datei wurden Ausschlüsse in Bezug auf iTunes eingetragen. Leider hat dies auch nicht zum Erfolg geführt.

6. Update: Panda hat sich erneut bei mir mit einem Lösungsversuch gemeldet. Dieses Mal wurde eine neue Datei WebExper.dat gesendet, welche ich erneut in das Verzeichnis %programfiles%\\Panda Security\\WAC kopieren sollte. Auch dies hat nicht geholfen.

Gelöst: Panda konnte jetzt die Datei WebExper.dat so anpassen, dass es zu keinen Problemen in Verbindung mit iTunes und PhotoStream mehr kommt. Panda hat mir zugesagt, dass die Änderungen in das nächste Update einfließen wird.

iOS5 Update bricht mit Error 3200 ab

Heute wurde iOS 5 von Apple veröffentlicht. Leider beklagen sich mittlerweile eine Menge Leute über eine Fehlermeldung beim Update. Offenbar hängt dies mit einer Überlastung der Apple Server zusammen.

Nachdem die Firmware von iTunes extrahiert wurde, wird noch einmal versucht eine Verbindung zu einem Apple Server herzustellen. Dies funktioniert zur Zeit nicht, da momentan zuviele Updates durchgeführt werden. iTunes meldet den Fehlercode 3200.

Leider kann man selbst an dem Problem nichts ändern. Es gibt also nur zwei Möglichkeiten. Entweder immer wieder versuchen, oder eine Nacht drüber schlafen und morgen früh weiter versuchen.

Ich entscheide mich für letzteres.

FUNcube Dongle Pro SDR Empfänger 64MHz bis 1700MHz – NEUWERTIG

So, heute mal Werbung in eigener Sache.

Ich verkaufe meinen FUNcube Dongle Pro, den ich mir erst Anfang des Monats zugelegt habe.
Der FCD ist ein Software defined radio (SDR) Empfänger in der Form eines USB-Stick.
Seriennummer 2811 aus der letzten Fertigung. Das Gerät funktioniert einwandfrei.

Im Chaos Radio Express (CRE) Podcast Nr. 183 wurde über die zahlreichen Möglichkeiten diesen SDR Empfänger zu nutzen gesprochen
Siehe: http://chaosradio.ccc.de/cre183.html

Weitere Informationen:
http://www.funcubedongle.com
http://www.dk3wn.info/fcd.shtml

Technische Daten

Frequenzbereich: 64 MHz – 1.7 GHz
Bandbreite: 80 KHz
Quadratur Sampling Rate: 96 KHz
Empfindlichkeit: 0.15 µV (12 dB SINAD NBFM bei 145/435 MHZ)

Folgendes Zubehör lege ich dabei:
1x Adapter N-Buchse auf SMA-Stecker
1x Adapter BNC-Buchse auf SMA-Stecker
1x Antennenkabel RP-SMA FM, 3 Meter

Die gesamten Anschaffungskosten lagen bei 201,57 Euro inkl Zubehör.

Das Angebot findest Du bei eBay: http://www.ebay.de/itm/270826065525

Ein schöner Tag im Herbst

Heute war ein super Tag. Obwohl es bereits Herbst ist hatte ich eher das Gefühl es wäre Hochsommer.
Wir haben im Garten gesessen und gegrillt. Es roch nach frisch gemähtem Gras, der Himmel war wolkenfrei und es war richtig heiß.
So gefällt mir auch der Herbst.

Hier noch zwei Fotos, die ich heute geschossen habe:

20110925-221807.jpg

20110925-221818.jpg